Martinez8.com, Web oficial de Javi Martínez

Instagram
Javi´s Spielplan
PORTADA_WEB_OFICIAL

Letztes offizielles Spiel

FC Bayern
5
2
FC Augsburg
Mehr Spiele
27 de Diciembre de 2013

Ziele 2014: „Noch mehr Titel mit den Bayern gewinnen und dann die WM“

Ziele 2014: „Noch mehr Titel mit den Bayern gewinnen und dann die WM“

Er hatte sich nie vorgestellt, daß er am Tag der Weihnachtslotterie in Marrakesch aufsteht, mit dem Pyama der Bayern und mit dem fünften gewonnenen Titel in diesem Jahr. Die Utopie vor einigen Spielsaisons als er die Champions League nur im Fernsehen sah, die Region Bayern nur aus den Dokumentarfilmen im zweiten Programm kannte und ahnte, dass es in Deutschland sehr kalt ist und man nur Würstchen ißt, wurde Realtiät.

Dieser Traum wurde im Leben von Javi Martinez wahr. Ein traumhaftes Jahr 2013, sein Abschied von Athlecico mit dem vermeintlichen Überfall in Lezama, als er über den Zaun kletterte um seine Sachen zu holen. Ein Umstand, der in keinster Weise seine Leistungen auf dem Spielfeld in diesem erfolgreichen Jahr beeinflusste. Er ist einer der wichtigsten Spieler in der bayrischen Mannschaft gewesen mit der stillschweigenden Zustimmung seiner Mitspieler. Schweinsteiger ging höchstpersönlich in das Büro von Trainer Heynckes um diesem zur Verfplichtung des Spielers aus Navarra zu gratulieren, den er seit seiner Ankunft wie einen Bruder behandelt hat. Und ein anderer Spieler, Pizarro, sagte zu ihm, dass sie alle Titel gewinnen werden. „Ich glaubte ihm nicht, aber später erinnerte ich mich an dieses Gespräch und musste ihm Recht geben“, beichtete Javi Martínez im Gespräch mit dieser Zeitung in München..

Der FC Bayern hat das Jahr mit dem Gewinn von fünf Titeln für seine Pokale-Sammlung beendet (DFB Pokal, Deutsche Meisterschaft, Champions League, europäischer Supercup und Klub-WM) und gilt weltweit als einer der wichtigsten Vereine. „Als ich Iniesta und Javi in Wembley spielen sah, träumte ich davon das gleiche zu machen. Dieses Jahr 2013 ist das Jahr in dem ich es erreicht habe. Ich habe großes Glück, daß ich diesen wunderbaren Moment miterleben und ein Teil dieser großartigen Mannschaft sein darf“, freut sich der Spieler aus Navarra.

Die Bayern haben es bis auf einen Titel geschafft die Ruhmestat des FC Barcelona im Jahre 2009 zu wiederholen, damals war Pep Guardiola der Trainer, wie jetzt bei den Bayern. „Alle Trainer sind unterschiedlich aber es ist immer eine bereichernde Erfahrung. Er musste sich uns anpassen und wir uns an seine Methoden. Ich persönlich versuche das Beste von jedem Trainer mitzunehmen, mich zu verbessern und jeden Tag etwas neues zu lernen“, erzählt der Mittelfeldspieler, der in den letzten Monaten spielerisch nicht auf seinem höchsten Stand war.

Er fing verletzt an, obwohl er es schaffte zurm Europäischen Supercup wieder fit zu sein. Dort war sein Einsatz richtungsweisend, denn sein Tor sicherte den Bayern den Ausgleich und so gingen sie in die Verlängerung und konnten das Spiel am Ende beim Elfmeterschießen gegen Mourinho´s Chelsea für sich gewinnen. Es war ein kurzer aber sehr wichtiger Einsatz damit in München nicht die Alarmglocken läuten. Sie hatten gerade den deutschen Supercup gegen Dortmund verloren und durch eine erneute Niederlage wäre Guardiola ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. „Es war ein ganz besonderer Moment. Der Klub hätte diesen Titel sonst nicht gewonnen und ihm durch dieses Tor zu helfen war unglaublich“.

Nach dem Gewinn dieser Siegestrophäe musste er operiert werden, da er wieder verletzt war, und Guardiola konnte bis vor kurzem nicht mit ihm rechnen. „Javi hat am Anfang der Saison viele Probleme gehabt. Es wird ihm helfen, dass bald die Winterpause anfängt. Er ist wichtig für ihn nach Hause zu fahren, gut zu essen, und ich bin sicher, daβ er es dort machen wird um wieder zu Kräften zu kommen. Er ist ein sehr wichtiger Spieler und er wird uns sicher in der zweiten Hälfte der Saison viel Freude machen“, erklärte Pep in der Pressekonferenz vor dem letzten Bundesligaspiel 2013 gegen den HSV.

Aber vor seiner Rückkehr nach Bilbao hat er noch die Klub-WM gegen Raja de Casablanca in Marrakesch gewonnen. Dort wurde der Traum jenes Jungen aus Ayegui wahr, der immer noch einen Klaps von den Leuten erhält wenn er durch sein Dorf geht und der zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt geworden ist. „Ich sehe die Menschen gerne glücklich, besonders die Kinder“. Jetzt teilt er dieses Glück mit einem seiner Spielkameraden der unteren Katergorie der Nationalmannschaft, Thiago Alcántara, der in Javi einen Freund gefunden hat. „Er hat mir viel geholfen, auβerdem kennen wir uns schon seit einiger Zeit. Aber fragt ihn nichts auf Deutsch, denn er weiss weniger als ich“, scherzt der ehemalige Barcelona-Spieler.

Für das neue Jahr 2014 gibt sich Javi Martínez mit der Gelassenheit , die zur Zeit so angesagt ist, des „von Spiel zu Spiel“, von Madrid nach München zufrieden. Aber er hat dabei sein Augenmerk immer auf die WM in Brasilien gerichtet. „Zuerst denke ich daran noch einen Titel mehr mit den Bayern zu gewinnen. Danach kommt die WM. Wir wollen alle zur WM fahren und den Titel gewinnen“.

- Interview aus der Zeitschrift „El Mundo“ (27.12.2013)

Weitere News an…

0 Kommentare
Wenn Sie einen Kommentar veröffentlichen möchten Melden Sie sich hier an

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben

Senden
Noch kein Mitglied? Melden Sie sich hier an
Züruck Weiter
DEZEMBER 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31