Martinez8.com, Web oficial de Javi Martínez

Instagram Vippter
Javis Spielplan
PORTADA_WEB_OFICIAL

Letztes offizielles Spiel

VfL Wolfsburg
0
6
FC Bayern
Mehr Spiele
11 de Marzo de 2017

FCB schlagen auch Frankfurt klar (3:0)

FCB schlagen auch Frankfurt klar (3:0)

Die Bayern sind derzeit nicht zu stoppen. Mit dem fünften klaren Sieg in Folge haben die Münchner ihren Vorsprung an der Tabellenspitze ausgebaut. Nach dem 3:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt führen sie die Bundesliga mit zehn Punkten vor Leipzig (0:1 gegen Wolfsburg) und 16 Zählern vor Dortmund (1:2 gegen Hertha BSC) an.

Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena waren die Frankfurter vor allem in der ersten Halbzeit ein unangenehmer Gegner. Doch kurz vor der Pause stellten die effektiven Bayern durch Robert Lewandowski (38. Minute) und Douglas Costa (41.) auf Sieg. Nach der Pause traf Lewandowski (55.) mit seinem Saisontor Nummer 21 zum Endstand. Bejubeln konnten die Fans aber nicht nur drei Tore, sondern auch das Comeback von Jérôme Boateng (65.9, der nach 108 Tagen Pause aufs Spielfeld zurückkehrte.

Aufstellung

Im fünften Spiel innerhalb von 15 Tagen und nur vier Tage nach dem Viertelfinal-Einzug in der Champions League verzichtete Carlo Ancelotti wie angekündigt auf eine große Rotation. Dennoch gab es drei Änderungen in der Startformation: Philipp Lahm, Thomas Müller und Douglas Costa begannen für Rafinha, Franck Ribéry und Xabi Alonso.

Praktisch mit dem letzten Aufgebot liefen die Frankfurter auf. Aufgrund von Sperren, Verletzungen und Krankheit fehlte Trainer Niko Kovac fast eine komplette Elf. Immerhin kehrte Abwehrspieler David Abraham nach seiner Rot-Sperre zurück.

Spielverlauf

Die Bayern hatten von Beginn an mehr vom Spiel, liefen sich aber immer wieder in der kompakten und zweikampfstarken Defensive der Gäste fest. Nur Arturo Vidal (10.) und Costa (26.) sorgten zunächst für Torgefahr. Zudem leisteten sich die Münchner einige Ungenauigkeiten im Passspiel, die Frankfurt zu Nadelstichen nutzte. Branimir Hrgota hatte so zweimal (19., 40.) einen Treffer auf dem Fuß, brachte den Ball aber nicht im Tor unter.

Eiskalt dagegen die Bayern. Den erst dritten Torschuss netzte Lewandowski zum 1:0 ein (38.), nur drei Minuten später erhöhte Costa auf 2:0 (41.). Die Pausenstatistik: 5:4 Torschüsse, 5:3 Flanken und 73 Prozent Ballbesitz aus Sicht des FCB.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fehlten zunächst Müller nur Zentimeter zum nächsten Tor (49.), auf der anderen Seite traf Ante Rebic die Latte (50.). Dann war erneut Lewandowski zur Stelle und erhöhte auf 3:0 (55.). Die Bayern dominierten nun die Partie und Lewandowski hätte sogar noch sein drittes Tor erzielen können (67.). Auch Thiago (77.), Costa (81., 86.) und der eingewechselte Renato Sanches (90.) hatten kein Abschlussglück mehr.


- FC Bayern - Eintracht Frankfurt 3:0 (2:0)

FC Bayern: Neuer - Lahm, Martínez (65. Boateng), Hummels, Alaba - Thiago, Vidal (77. Sanches) - Robben, Müller, Costa - Lewandowski (75. Coman)

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Chandler, Hector, Hasebe (64. Russ), Abraham, Tawatha - Mascarell, Gacinovic - Blum (70. Barkok), Hrgota (78. Fabian), Rebic

Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart)

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)
Tore:1:0 Lewandowski (38.), 2:0 Costa (41.), 3:0 Lewandowski (55.)
Gelbe Karten: Vidal, Alaba / Rebic, Mascarell, Hasebe



Weitere News an

0 Kommentare
Wenn Sie einen Kommentar verffentlichen mchten Melden Sie sich hier an

Um Kommentare zu schreiben, mssen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben

Senden
Noch kein Mitglied? Melden Sie sich hier an
Zruck Weiter
JULI 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31